Heiko Jung wurde am 22.05.1982 in Memmingen im Allgäu geboren. Er studierte Jazz-E-Bass und klassischen Kontrabass am Richard-Strauss-Konservatorium in München und schloss sein Studium mit Bestnote in der künstlerischen Diplomprüfung ab. Er war Landessieger beim Wettbewerb "Jugend Jazzt" mit seiner Band "Fourscore" und Mitglied in der Förderung von "live music now" München, sowie im "Landes-Jugend-Jazzorchester Bayern". Neben seiner Tätigkeit bei der weltweit für Furore sorgenden Jazz-Formation "Panzerballett" und dem Star-Percussionisten Martin Grubinger, spielte und spielt er mit Größen der internationalen Jazz und Klassikszene wie: Academy of St. Martin in the Fields, Camerata Salzburg, Julian Rachlin, Randy Brecker, Pee Wee Ellis, Don Grusin, Klaus Doldinger`s Passport, Joseph Bowie, Ulf Wakenius, Mattias IA Eklundh, Claudio Roditi, Bobby Shew, Peter O`Mara, Jay Ashby, Hugo Strasser, Rob Pronk u.v.a....
Heiko Jung ist als Workshop-Autor für das Fachmagazin „bassquarterly“ tätig und Endorser für Marleaux und Markbass.
Seit 2013 unterrichtet ist er als Lehrbeauftragter an der Berufsfachschule für Musik, München.